AGB

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Lieferungen von Waren, welche aufgrund von Bestellungen im Online-Shop der Bäckerei Arbesleitner erfolgen. Mit der Bestellung anerkennt der Kunde diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.
Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert.

Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind zur Gänze freibleibend. Durch klick auf den Button “Bestellung abschicken” im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung anerkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich.
Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unserer Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch uns dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt erst durch die Abholung bzw. Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

Lieferung

Kunden können die bestellten Waren ausschließlich in einer unserer Filialen abholen.

Die im Online Shop dargestellten Produktbilder dienen lediglich der Orientierung unserer Kunden. Alle Produkte sind handgefertigt und können daher in Farbe, Form und in Anordnung bzw. Anzahl einzelner Elemente abweichen.

Preise

Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen österreichischen Umsatzsteuer, ohne Lieferkosten und ohne jegliche Nebenleistungen, sofern nicht in der jeweils geltenden Preisliste andere Lieferkonditionen angeführt sind.
Sollten sich die Lohnkosten aufgrund kollektivvertraglicher Regelungen in der Branche oder innerbetrieblicher Abschlüsse erhöhen oder sollten sich andere, für die Kalkulation relevante Kostenstellen oder zur Leistungserstellung notwendige Kosten wie jene für Materialien, Energie, Transporte, Fremdarbeiten, Finanzierung etc. verändern, so sind wir berechtigt, die Preise entsprechend zu erhöhen. Bei Verbrauchergeschäften gilt dieser Punkt nicht.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung kann ausschließlich in Bar bzw. durch Bankomatkarte erfolgen.
Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren. Unser Unternehmen ist berechtigt, im Fall des Zahlungsverzuges des Kunden, ab dem Tag der Übergabe der Ware auch Zinseszinsen zu verlangen.

Eigentumsvorbehalt

Alle Waren werden von uns unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gewährleistung

Der Besteller hat die ausgehändigten Waren im Rahmen der Annahme auf erkennbare Mängel hin zu überprüfen und diese unverzüglich bei Erhalt zu beanstanden.
Bei berechtigten Mängeln erfolgt nach unserer Wahl entweder eine Reduzierung des Kaufpreises oder eine Ersatzlieferung nach den Gewährleistungsbestimmungen des österreichischen Rechts.

Haftung

Eine etwaige Haftung der Bäckerei Arbesleitner ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Organen oder Mitarbeitern bzw. Erfüllungsgehilfen begrenzt.
Die Haftung ist beschränkt auf Schäden an der Ware selbst und den Warenwert. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere für Mangelfolgeschäden und sonstige mittelbare Schäden, sind ausgeschlossen.

Widerrufsrecht

Das Recht auf Widerruf gilt nicht für den Kauf von Lebensmitteln.

Datenschutz

Die für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten des Kunden werden auf Datenträgern gespeichert. Mit der Bestellung stimmt der Kunde der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN- Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.